Unser Beruf des Monats: Zimmerer

Ein Zimmerer oder Zimmermann ist ein Beruf des Holzbaugewerbes, du bist Profi für Holz. Neubau, Restaurierung oder Reparatur, du baust Dachgeschosse aus, legst Fußböden, montierst Treppen und Fenster und bist maßgeblich am Innenausbau beteiligt.

Was macht ein Zimmerer ?

Zimmerer arbeiten mit Holz und stellen daraus Konstruktionen aller Art her. Sie können auch vorgefertigte Bauteile einbauen und Holzbauten wie Dachstühle sanieren. Die meisten Zimmerer sind Multitalente und können Dachstühle, Häuser, Treppen oder sogar Brücken aus Holz bauen.

Ein Zimmermann arbeitet dabei sowohl mit großen Maschinen, als auch mit leisen Feinwerkzeugen. Letztendlich müssen alle Teile sauber ineinanderpassen. Ausser dem Handwerklichen gehören auch vorbereitende Tägigkeiten und Schutzmaßnahmen zur Arbeit. Lot, Wasserwaage und Winkelmesser sind bei Zimmerern immer dabei, um alle Bauteile nocheinmal zu überprüfen.

 

Wie werde ich Zimmerer?

Die Ausbildung zum Zimmerer startet meistens am 1. August oder 1. September eines Jahres und dauert 3 Jahre.  

Die Zimmererausbildung ist eine duale Ausbildung, daher bist du abwechselnd in Betrieb und Berufsschule. Die praktische Seite des Zimmerers erlernst du im Betrieb, indem du konkrete Aufgaben eines Zimmerers übernimmst. In der Berufsschule wird dir das theoretische Hintergrundwissen vermittelt. Während einer Ausbildung führst du als Ausbildungsnachweis ein Berichtsheft, in dem deine Aufgaben und Tätigkeiten während der Ausbildung festgehalten werden. Am Ende des 2. Ausbildungsjahres findet die Zwischenprüfung statt. Am Ende der Ausbildung findet eine Abschluss-/ Gesellenprüfung statt, die aus einem praktischen und schriftlichen Teil besteht. Nach bestandener Prüfung darfst du dich staatlich anerkannter Zimmerer nennen.

 

Passt die Ausbildung zum Zimmerer zu mir?

Die Ausbildung zum Zimmerer beinhaltet unterschiedliche Aufgaben, je nach Betrieb, Branche und beruflicher Postition.

Zimmerer ist ein passender Beruf für dich, wenn 

- Du gerne mit Holz arbeitest
- Du ein mathematisches Verständnis mitbringst
- Dir sorgfältiges und genaues Arbeiten Freude machen
- Du ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen hast

Ein anderer Beruf könnte besser geeignet sein, wenn

- Du nicht schwindelfrei bist
- Du keinen handwerklichen Beruf ausüben möchtest
- Du lieber im Büro arbeiten möchtest
- Dir eine laute Arbeitsumgebung nicht liegt

 

Wie viel verdient ein Zimmerer?

Das Gehalt staffelt sich in den 3 Ausbildungsjahren und beginnt monatlich mit ca. 600€  im 1. Lehrjahr, ca. 840€ im 2. Lehrjahr und  ca. 1.000 -1.300€ im 3. Lehrjahr (brutto). 

Bei einer Festanstellung in einem seriösen Unternehmen kannst du zwischen 1900-2400€ brutto verdienen. Lohnunterschiede zwischen den neuen und den alten Bundesländern müssen dabei berücksichtigt werden. 

 

Welche Aufstiegsmöglichkeiten gibt es als Zimmerer?

Es gibt die Möglichkeit der Weiterbildung als Vorarbeiter und Meister. In einem Betrieb als Vorarbeiter kannst du ca. 2.800€ brutto verdienen und als Meister ca. 3.000€ brutto.
Als Meister kannst du dich auch selbstständig machen und einen eigenen Betrieb leiten, der Verdienst hängt davon ab wieviel Gewinn erwirtschaftet wird. 

 

Dein EDVISIA FINDER

Suchergebnisse

1-10 von 47219 Treffern
1-10 von 47219 Treffern

Zurück